in , ,

Cathy Hummels zu ihrem Gewichtsverlust: „Ich habe mich selbst unter Druck gesetzt“

Foto: TVNOW

In der letzten Zeit hatte Cathy Hummels durch ihren Gewichtsverlust für Aufmerksamkeit gesorgt. Die Frau des Fußballstars Mats Hummels war immer sehr schlank, doch jetzt wirkte sie nicht mehr gesund und das war auch tatsächlich so, bestätigte Cathy am Freitagmorgen im SAT.1-Frühstücksfernsehen:

Mir geht es ja total gut, aber vielleicht habt ihr es mitbekommen: Ich hatte meine erste Fernsehshow, war fünf Wochen in Thailand, habe dann Magenprobleme bekommen und dann setzt man sich selber unter Druck. Man fühlt sich ausgelaugt, man fühlt sich im wahrsten Sinne des Wortes leer.

Cathy Hummels

Damit spielte Cathy wohl auf Durchfälle an, die sie in dieser Situtation in Thailand geplagt hätten und erklärt weiter:

Dann ist man nicht so stressresistent und das Ganze war dann am Ende so, dass ich hoffentlich einen supergeilen Job gemacht habe. Ich habe alles gegeben, ich habe mich super vorbereitet und so eine Show, die moderiert sich ja auch nicht von selbst, das war natürlich viel Stress.

Cathy Hummels

Ihr Hang zur Perfektion habe sie zu Höchstleistungen getrieben:

Ich habe eben einen großen Anspruch an mich selbst, deswegen habe ich da auch ordentlich reingehauen, aber wenn der Körper da nicht so mitmacht, das geht halt schon an die Substanz.

Cathy Hummels

Kochbuch am Start

Und während Cathy selbst so aussieht, als hätte sie das Essen ganz eingestellt, hat ausgerechnet sie gerade ein Kochbuch rausgebracht: „Das Zuckerfrei-Kochbuch für Kinder“. Da stellt sich die Frage, ob sie tatsächlich ein entspanntes Verhältnis zu Nahrungsmitteln hat? Hat sie, beteuert Cathy:

Jeder, der mal so einen Keim eingefangen hatte, weiß, dass das ein bisschen dauert. Natürlich ist es dann um so wichtiger, dass man sich gut und gesund ernährt und dass man drauf achtet, dass man gute Lebensmittel kauft. Ich bin auf dem Weg der Besserung. Ich habe auch bestimmt schon ein oder zwei Kilo zugenommen.

Cathy Hummels

Sie habe Probleme gehabt und die seien ihr auch auf den Magen geschlagen. Von einer Essstörung könne aber keine Rede sein. Es sei fahrlässig mit solchen Begriffen um sich zu werfen, weil es Menschen gebe, die wirklich magersüchtig seien.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Bastian Yotta: Kein Sex mit Carina Spack + Claudia Obert bei „Promis unter Palmen“ immer betrunken

Wurst gegen Schwanz – Chris Töpperwien und Nico Schwanz kämpfen beim „Roast Battle“