in , ,

Coronavirus: R. Kelly muss trotz Corona im Knast bleiben

Das hatte sich der Pop-Superstar anders gedacht! Eigentlich wollte R. Kelly (53) wegen der Corona-Pandemie aus dem Gefängnis raus. Doch eine Richterin lehnte seinen Antrag ab. 

Foto: ActionPress



Sie verstehe, dass Kelly Sorge vor einer Ansteckung mit dem Virus habe, schrieb Richterin Ann Donnelly in der Begründung. Der Sänger habe aber keine ausreichenden Gründe für eine Entlassung vorgelegt. In dem Gefängnis in Chicago, wo Kelly derzeit einsitzt, gebe es noch keine bestätigten Fälle von Covid-19, zudem habe die Anstalt umfangreiche Schutzmaßnahmen eingeführt.

Foto: Imago



Der Sänger („I Believe I Can Fly“) ist seit vergangenem Sommer in Haft. In Chicago sowie in New York und Minnesota liegen lange Anklageschriften gegen Kelly vor – unter anderem wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger. Der Musiker beteuert seine Unschuld. Die ersten Prozesse sollten eigentlich noch dieses Jahr starten. Ob der Zeitplan angesichts der Corona-Krise eingehalten werden kann, ist fraglich.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

GNTM Siegerin Simone Kowalski im Playboy und RECHNET mit Heidi Klum ab! Absturz oder Triumph –

Wie eine „Wildsau“ – Matthias Mangiapane über Claudia Obert bei „Promis unter Palmen“