in , ,

ENTHÜLLUNG: Prinzessin Lady Diana wollte sich viermal das Leben nehmen

Auch über 20 Jahre nach ihrem Tod beschäftigt Prinzessin Diana (†36). Nun soll eine Netflix-Dokumentation neue Einblicke in das dramatische und kurze Leben von Lady Di bringen.

Und die Dokumentation hat es offenbar in sich. Sie konzentriert sich auf ihre psychischen Probleme, ihre Essstörungen, ihre unglückliche Ehe mit Prinz Charles(71) sowie ihre unglückliche Kindheit. Darin kommt ans Licht: Offenbar versuchte Diana viermal, sich das Leben zu nehmen. «Being Me: Diana» wird dem britischen Königshaus bitter aufstossen. Ein TV-Insider sagt zur britischen «Sun»: Weder die Royals noch die Familie von Prinzessin Diana will Stellung im Vierteiler beziehen. Und er ist überzeugt: «William und Harry werden sehr bestürzt und wütend sein. Besonders Prinz Harry (35) soll besorgt sein – auch für seine weitere Karriere. Schliesslich arbeitet der Mann von Meghan Markle (38) seit dem Megxit mit dem Streaminganbieter zusammen. Er wird Sprecher der Kinderbuchserie «Thomas, die kleine Lokomotive.»

Foto: MA2

Da soll ihn eine Enthüllungsdoku über seine Mutter nicht aus der Bahn werfen. «Harry und Meghan sind gerade von ihren Pflichten zurückgetreten. Es ist kein gutes Timing», so der Insider weiter. Die Produktionsfirma sieht es hingegen nicht so eng. Eine Sprecherin richtet aus: «Dies ist keine in Auftrag gegebene Serie. Alles innerhalb der Produktion unterliegt einer eigenen, geistigen Schöpfung, an der kein Urheberrecht besteht.»

Foto: WENN

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Teil 2 – Silvester Stallone verkündet Fortsetzung von Kultfilm Demolition Man!

Adele noch DÜNNER! Ernährungsberater langsam wird’s GEFÄHRLICH! Abnehmwahn