in , , ,

Exklusiv: Bastian Yotta: Die Wahrheit über den Spendenaufruf für totkranke Hanna

Hannas Lage verschlechtert sich täglich. Das kleine, kranke Mädchen hat nur einige Monate Zeit, um ein lebenswichtiges Medikament zu bekommen. Hannas Mutter hofft jedoch nach wie vor, dass sich noch viele gute Seelen an ihren Helfer Bastian Yotta anschließen. Denn es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. 500.000 $ wurden schon gespendet. Eine Menge fehlt leider noch. 
Bitte spenden!

Anna Karolina Heinrich (links) führt das Promiwood-Interview, mit der Mutter von Hanna und Bastian Yotta

Das Mädchen ist gerade erst 14 Monate alt geworden und muss schon jetzt um ihr Leben kämpfen. Sie leidet an der schwersten Form von spinaler Muskelatrophie (SMA) Typ 1 – einer Krankheit, die durch einen Gendefekt verursacht wird. Ihre Muskeln verkümmern nach und nach. Hanna kann ihren Kopf weder halten noch heben. Sie kann nicht sitzen, geschweige Laufen. Mittlerweile kann sie auch nicht mehr schlucken und muss durch eine Nasensonde ernährt werden. Im rasanten Tempo wird das kleine, hilflose Mädchen Stück für Stück zerstört. 

Doch eine einzige Infusion kann Hanna das Leben retten!

Um der kleinen Hanna die Chance auf eine selbständige Zukunft zu geben, wird eine bestimmte Gentherapie benötigt. Zolgensma, das teuerste Medikament der Welt, bietet ihr die einzige Möglichkeit, das was die Krankheit noch nicht zerstört hat, zu erhalten und neue Dinge zu lernen. Das Problem: die mittlerweile in der EU zugelassene Behandlung kostet 2 Millionen Dollar.

Mit allen Mitteln versuchen Hannas Eltern ein Wunder zu bewirken. Doch wie sollen sie sich jemals das Medikament leisten? Machtlos schauen sie ihrem sterbenden Kind zu. Denn sie haben keine andere Wahl. In ihren Spendenaufrufen bitten sie um finanzielle Hilfe.

Foto: Privat

Bastian Yotta bittet um Spenden 

Mitte Mai wurde Bastian Yotta von Hannas Helfer-Team, um seine Unterstützung gebeten. „Wir haben sehr sehr sehr viele Nachrichten an Prominente, Sportler und Blogger gesendet. Bastian war einer der wenigen, der sich von Anfang an bereit erklärte, Hanna zu helfen.“, erklärt Katharina Maurer, die den Kontakt zu Bastian herstellte.

„Als ich die Nachricht gelesen habe“, meint Yotta, „hat es mein Herz als Vater angesprochen. Ich habe selber zwei Kinder und mein erster Gedanke war: Was wäre, wenn es meinem Kind passieren würde?“. Ohne lange zu zögern entschied sich Bastian Hanna zu helfen. „Ich werde hier mit meinem ganzen Herzblut alles geben, um dieses kleine Mädchen zu retten.“

Nach heftiger Kritik kam die Spendenaktion ins Stottern

Doch Yottas freiwilliger Einsatz, ein Leben zu retten, wurde ihm gleich zum Verhängnis. Seit Wochen ziehen nämlich die Medien über den „Promi unter Palmen“ – Gewinner her. Negative Aussagen, Beschuldigungen und unbegründete Behauptungen, verursachen einen reinen Chaos rund um seine Person. Die Spendenaktion leidet darunter.

Yottas Spendenaufruf wurde ins Lächerliche gezogen

„Von seinen 650.000 Followern schalteten beim Live Spendenaufruf auf Facebook nur 160 ein“, lauteten negative Schlagzeilen. Anscheinend konnten sich einige diese Zahlen besonders gut merken – die Spendenkontonummer dagegen, fiel niemanden auf. 

Video: YouTube Yotta Life 21.05.2020

Das Video löste eine Menge Kritik gegen Bastian Yotta aus – den wichtigsten Teilnehmern des Livestreams wurde dagegen kaum Beachtung geschenkt. Weder der Hanna-Vertreterin, noch der Mutter des todkranken Mädchens, noch der leidenden, kleinen Polin selbst, die mit einem Schlauch in der Nase vor laufender Kamera weinte. Keiner erkannte die Ernsthaftigkeit der Lage.

In der Zukunft werden zweifellos viele Gegner immer wieder einen Grund suchen, Bastian Yotta öffentlich zu kritisieren. Doch im Moment ist das weniger als Angebracht. Das Einzige, was für Hanna wirklich zählt, ist die Unterstützung. „Das muss man ganz klar sagen. Die meisten Promis, die uns bis jetzt geholfen haben, kamen meist nur durch Bastian dazu. Auch er selbst hat in die Tasche gegriffen. Den Spendeneingang von einem Tag sogar verdreifacht.”, ergänzt Katharina Maurer, die von Yottas Unterstützung begeistert ist. „Bastians Einsatz ist wirklich bewundernswert. … von Anfang an steht er jeden Tag mit uns in Kontakt und bringt ständig neue Ideen dazu.“

„Lange genug konnten wir jedoch nur machtlos zusehen, wie Bastian runtergemacht wurde“, fügt Kinga Bertram, Rechtsanwältin und Ansprechpartnerin für die Deutsche Muskelstiftung hinzu, „ … denn, ob wir was richtiggestellt haben oder nicht, das hat doch keinen interessiert. 
Erst als Katja Schmidt (unser
e Betreiberin der deutschen Hanna-Profile) mit der Einschaltung eines Anwalts gedroht hatten, haben es einige sein lassen.“

Ob es sich um Spenden für die Opfer der Buschbrände in Australien oder Corona-Krise Stiftungen und Aktionen handelt, werden niemals prominente Menschen persönlich angegriffen. Es ist kaum vorstellbar, dass Nicole Kidman, Hugh Jackman, Prinz Charles & Co., die auf sozialen Medien zum Spenden animieren, jemals kritisiert werden. Anscheinend haben einige böse Zungen das Prinzip des öffentlichen Hilferufs gar nicht verstanden. Im Fall Hanna geht es nämlich um das Überleben.

Konzentriert Euch auf die Hilfe und nicht auf den Neid oder Hass

Denn jeder einzelne Cent gibt den Eltern eine neue Hoffnung ihre kleine Tochter nicht zu verlieren. Der Wettlauf gegen die Zeit hat schon längst begonnen. Die Therapie kann nur bis zu einem bestimmten Körpergewicht durchgeführt werden.

„Es haben bereits viele gespendet“, berichtet die Rechtsanwältin, „Auch private Personen zahlen ab und an höhere Beträge ein.“ Doch die notwendige Summe ist noch nicht in Sicht.

Videobotschaft für Bastian Yotta

Foto: Privat

In einer rührenden, privaten Videobotschaft an Bastian Yotta, zitiert Hannas Mutter sein Motivationsspruch „I am strong. I am healthy, I am full of Energy“ und bedankt sich herzlich für seinen Einsatz. https://youtu.be/MXb0pHyYQhU
Öffentlicher Hilferuf von Hannas Mutter: „Bitte spenden – die Alternative ist der langsame Tod …“

„Hanna läuft die Zeit davon, jeden Tag stiehlt ihr die Krankheit ein weiteres Stück Leben. Nur dank Euch schaffen wir es, unsere Tochter zu retten. Nur mit Eurer Hilfe sind wir in der Lage, einen so riesigen Geldbetrag zu sammeln.

Wir wollen vom ganzen Herzen Herrn Bastian Yotta für seine Unterstützung und die große Hilfe danken. Wir wissen, dass er sich täglich für Hanna engagiert und sind dankbar, ihn an unserer Seite zu haben.

Wir flehen Euch ebenfalls an, bleibt bitte jetzt und bis zum Schluss bei uns, denn nur dank Euch können wir es schaffen. Gemeinsam haben wir die nötige KRAFT!“

Spendemöglichkeiten

Die Deutsche Muskelstiftung
Empfänger: Deutsche Muskelstiftung
Bank: Bank für Sozialwirtschaft
Konto: 873 9005
Bankleitzahl: 660 205 00
IBAN: DE70 6602 0500 0008 7390 05
BIC: BFSWDE33KRL
Verwendung: Hilf Hanna

SMS Spende 5 €
Sende „Hanna“ an 81190

Social Media

Die Deutsche Muskelstiftung
https://www.deutsche-muskelstiftung.de/news/spendenprojekt-hanna-laczkowska?filter=alle

Instagram: @hanna_will_leben

Website: www.power4hanna.com/de

Facebook: Hanna gegen Smatyp1

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Attila Hildmann vor Zwangseinweisung in Psychiatrie & warnt Xavier Naidoo!

Schock: Nach Boris Becker jetzt auch seine neue Freundin Yoana Montero ZAHLUNGSUNFÄHIG?