in ,

Jetzt spricht Tim Stammberger: Das läuft wirklich zwischen ihm und Gerda

Bilderquelle: Instagram gerdalewis/timstammberger

„Es ist definitiv so, dass wir kein Pärchen sind“, mit diesen Worten nimmt Tim Stammberger Stellung zu den Spekulationen der letzten zwei Tage. Ein Foto hatte für viel Wirbel gesorgt. Es zeigte Tim und Bachelorette Gerda Lewis in Straßburg. Beide schienen sich sehr nahe zu sein und Händchen zu halten. Natürlich konnten sich viele Fans vorstellen, dass Gerda und Tim jetzt doch noch ein Paar werden. Doch diesen Ideen nimmt Tim jetzt in seinem Statement auf Instagram den Wind aus den Segeln.

Tim erklärt, wie es zu den wohl heimlich aufgenommenen Fotos gekommen sei. „Wir haben uns in Straßburg getroffen, weil wir unser Treffen nicht öffentlich machen wollten.“ Außerdem hätten sie Straßburg gewählt, weil die Stadt ziemlich genau in der Mitte zwischen ihren Heimatorten liege. Tim erklärt, dass es sich nicht um ein Treffen zwischen Liebenden gehandelt hätte. Der Grund für ihre Zusammenkunft sei ein abschließendes Gespräch gewesen.

Tim und Gerda hatten noch Gesprächsbedarf

„Es ist so, dass Gerda und ich, nachdem sie sich von Keno getrennt hatte, in Kontakt kamen und einfach geschrieben haben, wie es einander so geht. Das Ende der Bachelorette war nicht gerade das übliche und auch der Talk bei Frauke Ludewig hat die Situation nicht so geklärt, wie man sie eigentlich klären sollte. Und deshalb haben wir in den vergangenen Tagen miteinander geschrieben und gesagt, wir klären die ganze Sache einfach einmal persönlich.“

Vielleicht nicht mal ein Wiedersehen zwischen Tim und Gerda

Tim erklärt weiter: „Wir wollten es privat halten, damit Spekulationen, wie sie jetzt aufgekommen sind, eben nicht aufkommen. Wir haben miteinander gesprochen und es gab viel zu klären. Wir haben einige Dinge klären können, glaube ich. Und es ist aber so, dass wir jetzt kein Pärchen sind oder so und ich zum aktuellen Zeitpunkt nicht einmal sagen kann, ob wir uns überhaupt noch mal wiedersehen. Von daher wird viel mehr spekuliert hineininterpretiert, als da eigentlich ist.“

Abschließend sagt Tim: „Wer uns verfolgt hat und weiß, welchen Weg wir beide zusammen gegangen sind, dann ist es auch nachvollziehbar, dass da auch im Nachhinein noch Gesprächsbedarf war. Mehr gibt es da von meiner Seite aktuell nicht zu sagen.“

UPDATE:

Inzwischen hat sich auch Gerda gemeldet. Sie bestätigt Tims Aussagen und erklärt, dass sie unter anderem besprochen hätten, wie sie sich in bestimmten Situationen bei den Dreharbeiten gefühlt haben. Gleichzeitig bestreitet Gerda jeglichen Kontakt mit Tim während ihrer Zeit mit Keno Rüst. Der hatte sich zu dem Foto geäußert und erklärt, dass er sich hintergangen fühle, weil er nicht wisse, ob der Kontakt zwischen Tim und Gerda nicht schon vor bestanden hätte.

Tim und ich sind kein Paar. Wir haben auch niemandem etwas Unrechtes getan, wir wollten auch niemandem etwas Böses.

Gerda Lewis

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Das größte Supertalent wiegt nur rund vier Kilo – Percy verzauberte das Publikum und Dieter Bohlen

„Bachelor in Paradise“: Neue Fake-Vorwürfe gegen Aurelio Savina – Paul Janke nimmt ihn in Schutz