in , ,

Nach Missbrauch an eigenen Sohn! Natascha Ochsenknecht geht gegen Sexualstraftäter vor!

Foto: Picture Alliance

Natascha Ochsenknecht hat über den Missbrauch ihres Sohnes gesprochen. Die Ex-Dschungelcamperin durchlebte vor einigen Jahren einen absoluten Albtraum. Ihr heute 30-jähriger Sohn wurde im Alter von sechs Jahren sexuell von einem Filmset-Kollegen seines Vaters missbraucht. Über ihre damalige Reaktion sagte die 55-Jährige jetzt bei ‚Jetzt reden Vier‘:

Foto: Instagram.com

„Wenn man so etwas als Mutter erfährt, ist das ein Stich ins Herz. Und das wird auch nie wieder heilen, weil du natürlich erst mal anfängst, dir Vorwürfe zu machen.“ Ihr Ziel: den Täter schnellstmöglich hinter Gitter zu bringen: „Was ich ja, Gott sei Dank, auch geschafft habe. Aber ich muss dazu sagen, auf eigene Recherche. Die Polizei hat erst mal gar nichts gemacht.“ Dafür habe sie sich selbst stark eingesetzt: „Ich habe mir Unterlagen besorgt und habe dann rausgefunden, er war elf Mal vorbestraft, auf Bewährung, wegen Kindesmissbrauchs.“ 

Natascha selbst war acht Jahre lang mit dem früheren Fußballer Umut Kekilli zusammen. Zwischenzeitlich war das Paar sogar verlobt. Ende 2017 zerbrach die On-Off-Beziehung dann vollständig. Umut sei der 55-Jährigen mehrmals fremdgegangen, was sie sich nicht länger gefallen lassen wollte. Kürzlich hat sie neue Details über ihre vergangene Liebe enthüllt. So sei der 36-Jährige ihren Maßstäben nach viel zu erpicht darauf gewesen, Teil des Rampenlichts zu sein. „Als er mit dem Fußball aufgehört hat, ist es dann unter anderem daran gescheitert, dass er es so toll fand, auf dem roten Teppich zu sein“, sagte Natascha jetzt bei Punkt12.

Foto: Instagram.com

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Angelina & Sebastian Pannek sind Eltern! Erstes Bachelor-Baby ist da!

CORONA – Aurelio Savina appelliert: „Wir haben es verdient – Zeit aufzuwachen und für Taten geradestehen“ – Rücksichtnahme ist wichtig!