in , , ,

Netflix: Echte Sex-Szenen? Skandal-Film „365 DNI“ (Days) SCHOCKT!

Foto: NETFLIX

Kaum erschienen, hat „365 Dni“ (365 Tage) schon die Spitze der der Netflix-Charts erobert! Kein Wunder, macht der Erotik-Film „50 Shades Of Grey“ doch starke Konkurrenz! In der polnischen Version geht es mindestens genauso heiß her. Die Geschichte aus der Feder von Bestseller-Autorin Blanka Lipińska ist dazu aber gespickt mit spannenden Elementen der Mafia-Szene.

Foto: NETFLIX

Letztendlich geht es aber hauptsächlich um Sex. Mafiaboss Massimo (Michele Morrone) will Geschäftsfrau Laura (Anna Maria Sieklucka) in 365 Tagen für sich gewinnen. Dafür entführt er sie und zeigt ihr regelmäßig sein Verständnis von Spaß: Harter Sex, mit Peitschen, Fesseln und allem, was zum SM-Fetisch dazu gehört. Da fragen sich die Zuschauer zurecht, wie diese Szenen gedreht wurden.

Während eines Gesprächs mit einem Fan stellte sich Hauptdarsteller Michele Morrone der Frage, die den meisten auf der Zunge brannte: „Du und Anna, also, war der Sex-Teil echt?“ Es sah so echt aus, dass kaum Zweifel daran bestanden. Doch Morrone winkt nur ab: „Es wirkt echt, weil wir vielleicht einfach gute Schauspieler sind“. Es ist eben doch nur ein Film.

Morrone führt aber noch fort: „Es war Fake. Es war nicht echt, das ist einfach nicht möglich“. Zum Glück sieht das im Film aber alles andere als Fake aus.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

ENTHÜLLUNG! Sarah Lombardi hat ihren Freund Julian Büscher VERSTECKT!

Daniel Küblböck (†34): Sein Vater lüftet das letzte Geheimnis! Er wurde körperlich Missbraucht!