in , ,

PHILIPP LAHM rettet millionenfach Küken – HOPP standhaft – Die wahren Helden hinter dem Fußballgeschäft

Fotos: Instagram / Philipp Lahm, ssali21, PETA

Was für ein Erfolg für den Tierschutz: Schneekoppe ist eifrei. Die Tierrechtsorganisation PETA begrüßt den wegweisenden Schritt und appelliert an andere Nudelhersteller, diesem Vorbild zu folgen.

Mitten in den Corona-Wahnsinn gibt es am Mittwoch, 18. März, eine wirklich gute Nachricht. PETA kann mitteilen, dass Schneekoppe seine Eiernudeln aus dem Sortiment genommen hat. PETA erklärt, dass die Tierrechtsorganisation Schneekoppe mehrfach wegen der Missstände in der Eierindustrie kontaktiert hatte.

Unabhängig von der Haltungsform leiden Hennen in den Betrieben immens unter der angezüchteten hohen Legeleistung, haben dadurch bedingt oft ausgezehrte Körper und entzündete Legeorgane, sodass jedes weitere Ei unfassbare Schmerzen bereiten muss. In den überfüllten Ställen inmitten ihrer eigenen Exkremente kommt es stressbedingt häufig zu Federpicken bis hin zu Kannibalismus.

PETA

PETA appelliert an andere Nudelhersteller, diesem Vorbild zu folgen:

„Wir freuen uns sehr, dass Schneekoppe sich zu diesem wegweisenden Schritt entschlossen hat, und bitten das Unternehmen, auch langfristig eifrei zu bleiben. Zudem appellieren wir erneut an alle anderen Nudelhersteller, diesem Beispiel zu folgen und sich endlich eifrei zu machen. Damit würden sie ein klares Statement gegen Tierquälerei setzen und noch dazu unzählige männliche Küken retten, die keine Eier legen, daher für die Industrie ‚wertlos‘ sind und direkt nach der Geburt getötet werden.

Lisa Kainz, PETA / Fachreferentin für Tiere in der Ernährungsindustrie

PETAs Kampagne „Mach dich eifrei“ – Hintergrundinformationen

PETA hat auch die anderen Hersteller mit den schrecklichen Bildern konfrontiert und betont:

Es gibt viele Gründe, eifrei zu leben: Hühner sind faszinierende Tiere. Sie schließen Freundschaften, erkennen einander, lieben ihren Nachwuchs und kommunizieren bereits mit ihren Jungen, wenn diese noch im Ei sind. Doch durch Zucht und Haltung leiden die Hennen in der Industrie, ganz gleich, ob Boden-, Freiland- oder Biohaltung. Selbst in Biobetrieben sind pro Stallabteil 3.000 Hennen zulässig – ein enormer Stress für die Vögel.

PETA

Was hat das mit Philipp Lahm zu tun?

Im Januar 2018 übernahm die Unternehmensholding von Philipp Lahm den schwächelnden Bioproduzenten Schneekoppe. Und das ist gar nicht so unpassend, wie es vielleicht auf den ersten Blick scheinen mag. Schließlich ist es für einen Spitzensportler im Fußball mit Sicherheit unerlässlich sich mit gesunder Ernährung zu befassen.

Anfang der Woche hatte ausgerechnet der vielgescholtene Dietmar Hopp mit seinem klaren Statement für Hochachtung gesorgt. Er erteilte Donald Trumps Versuch, einen Impfstoff aus Deutschland ausschließlich für Amerikaner zu verwenden, eine klare Absage.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Coronavirus: „Bachelor“-Star Rafi Rachek – Ansage an egoistische Menschen! Kommt Ausgangsperre

Corona: Oliver Pocher nennt Johannes Haller den „König des Schwachsinns“ – Hetzerei kontert Johannes