in , , ,

Sind die Kandidaten PLEITE? Sebastian Preuss vergleicht „Promi Big Brother“ mit Sozialamt!

Bilderquelle: Sat.1/TVNOW/Imago

Sebastian Preuss hat einfach kein Händchen für die richtigen Worte. Wie Promiwood erfuhr, wollte Sat.1 den aktuellen Bachelor für die Big Brother Promi-WG. Sebastian Preuss beteuerte aktuell in seiner Story auf Instagram, er würde niemals an Big Brother teilnehmen.

Foto: TVNOW

Er vergleicht dort die Sat.1 Show mit dem
Sozialamt, „Ich hatte es nie vor und werde auch in Zukunft nicht bei Promi Big Brother teilnehmen. Sollte ich mal Geldnöte haben dann könnte ich ja immer noch zum Sozialamt gehen oder meine Freunde könnten mir bestimmt auch noch ein paar Mark zum Essen ausleihen“. Autsch! Was für krasse Worte und gleichzeitig ein böser Seitenhieb an seine Vorgänger Paul Jahnke und Daniel Völz, die bereits bei Promi Big Brother teilgenommen haben.

Will Sebastian etwa damit sagen, dass alle die an der Show teilnehmen das Geld zum Überleben brauchen und generell pleite sind? Wohl eher nicht. Es haben bereits Personen teilgenommen, wie Millionär Karl Heinz von Wittgenstein oder Jens Hilbert, die nur so im Geld schwimmen. Da ist der Rosenverteiler mal wieder ins Fettnäpfchen getreten. Nach seinem frauenfeindlichen Umgang als Bachelor – und seinem Fake-Outing beweist Sebastian Preuss mal wieder wie Man(n) sich keine Freunde macht…

Bilderquelle: TVNOW/Sat.1

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Shitstorm: Angelina Pannek für Figur nach Geburt BESCHIMPFT! Ann-Kathrin Götze GEFEIERT!

Beschämend! Schon wieder frauenfeindliches Verhalten von Bastian Yotta!