in

The Voice of Germany: Von Heidi Klum zu Alice Merton

Foto: Instagram / Sally Haas

Sally Haas war bei der 13. Staffel von „Germany’s next Topmodel“ (GNTM) dabei und hatte den sechsten Platz belegt. Heidi Klum hatte für Sally eine ganz besondere Herausforderung: Das Umstyling, dabei wählte Heidi einen krassen und sehr eigenen Look für Sally. „Schnipp, schnapp, Haare ab.“ Obwohl genau diese Frisur aus Sally einen echt speziellen Typ machte, flossen die Tränen in Strömen.

Doch jetzt, 1,5 Jahre später bei „The Voice of Germany“ (TVoG) präsentierte sich Sally doch tatsächlich genau in diesem Look wieder. Da hatte Heidi wohl doch alles richtig gemacht. Schon während der Staffel hatte Sally auf Instagram immer wieder gezeigt, dass der Begriff Model für sie definitiv zu eindimensional ist. Sie ist im Herzen eine Künstlerin und das war nicht nur zu hören, wenn Sally hin und wieder einmal eine kleine Gesangseinlage präsentierte.

Schon vor GNTM im Rap-Video

Sally probierte sich auch bei ihren Videos aus, zum Beispiel mit vor einem Spiegel in Zeitlupe fallenden Handy, welches durch die Drehung der Perspektive eine surreale Stimmung erzeugte. Ihr langjähriger Freund ist Rapper, in seinem Video war Sally sogar schon vor GNTM zu sehen.

Topmodel-Unterstützung

Bei TVOG konnte Sally nun gleich zwei Coaches von sich überzeugen: Mark Foster und Alice Merton. Sally entschied sich für Alice, die sich auch sofort nach den ersten Tönen umgedreht hatte. Unterstützt wurde Sally bei ihrer Blind-Audition nicht nur von Familie und ihrem Freund, sondern auch von Toni Dreher, der Siegerin der 13. GNTM-Staffel.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Helena Fürst rappt: Was sie uns damit sagen will!

Foto: Instagram / Arnold Schwarzenegger the dog

SERIE: „Arnold Schwarzenegger the dog“ und seine prominenten Freunde – Folge 1