in ,

„Bachelor in Paradise“: Neue Fake-Vorwürfe gegen Aurelio Savina – Paul Janke nimmt ihn in Schutz

Zwischen Aurelio und Samantha hatte es gefunkt. Foto: TVNOW

Oh je, was ist denn da bei „Bachelor in Paradise“ los? Beim Einzug von Aurelio Savina hatte Jade Übach behauptet, dass ihr von Aurelio ein Deal vorgeschlagen worden sei. Sie sollten sich daten und so die zweite Staffel gewinnen. In der aktuellen Folge, die am Dienstagabend ausgestrahlt wird, kommt Janine Christine, neben Samantha und Carina Spack, neu dazu und Janine Christine hat für Michelle, die sich ein bisschen in Aurelio verguckt hat, schlechte Nachrichten. Es werde eine Frau einziehen, mit der Aurelio eine Absprache habe.

Michelle reagiert völlig verzweifelt und bekommt auch sehr schnell eine andere Seite von Aurelio zu spüren, die ihr gar nicht gefällt. Doch was ist nun dran an den Gerüchten um Aurelio und seine Absprachen? Einer, der vor Ort ganz nah dran ist, Ur-Bachelor Paul Janke, der als Barkeeper und Ansprechpartner für die Kandidaten bei „Bachelor in Paradise“ dabei ist, hat von Aurelio ein ganz anderes Bild.

Er hat wenig Grauzonen, also entweder schwarz oder weiß, aber er ist absolut ehrlich in dem was er sagt.

Paul Janke

Wie dem auch sei, die Zuschauer sollten nicht vergessen, dass die sogenannten „Bösewichte“ das Salz in der Suppe von solchen Sendungen sind. Ohne Aurelio würde das Gucken doch wesentlich weniger Spaß machen.

„Bachelor in Paradise“ am Dienstag, 29. Oktober, um 20.15 Uhr auf RTL oder auf TVNOW.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Jetzt spricht Tim Stammberger: Das läuft wirklich zwischen ihm und Gerda

„Bachelor in Paradise“: Philipp Stehler redet sich um Kopf und Kragen – Harte Vorwürfe gegen Gerda Lewis