in , , , ,

KOMMENTAR: Promis gehörten IMMER zu „BIG BROTHER“ Annina Ucatis, Frank Fussbroich, Florian Wess, David Ortega, Benny Kieckhäben…

Copyright: SAT.1

Am Montagabend sind mit Menowin Fröhlich, Jade Übach und Serkan Yavuz drei Promis in das „Big Brother“-Haus gezogen und in den sozialen Medien ist das Geschrei groß. Der Tenor: Ein Promi gehöre nicht in eine Staffel mit normalen Bewohnern. Da stellt sich die Frage, wer sind diese Leute, die besser als der große Bruder wissen, wer bei „Big Brother“ mitmachen sollte und wer nicht? Die erstaunliche Antwort: Es gibt darunter tatsächlich Trolle, die sich teilweise seit vielen Jahren als Big-Brother-Fans ausgeben und versuchen das Format in Deutschland zu boykottieren. In einschlägigen Foren sind Einträge von Usern archiviert, die sehr schön zeigen, dass bestimmte angebliche Fans schon immer gemeckert haben. In jeder einzelnen Staffel!

Mit Erfolg zum großen Leidwesen der echten Fans, die jetzt jahrelang auf eine Big-Brother-Staffel warten und sich mit zwei Wochen „Promi Big Brother“ im Jahr zufrieden geben mussten.

„Big Brother“ und die Promis:

Deshalb schauen wir doch einmal in die Geschichte von „Big Brother“ in Deutschland. Hat der große Bruder eigentlich überhaupt jemals die Regel aufgestellt, dass Promis in seinem Haus nichts zu suchen haben? Nein! Schon in der ersten Staffel besuchten Udo Walz, Toni Polster und Verona Pooth das Haus. Besonderer Aufreger: Verona bekam ein eigenes Dixie-Klo im Garten. In der zweiten Staffel kam sogar ein Politiker: Der verstorbene Guido Westerwelle von der FDP. Wladimir Klitschko kam über das Dach ins Haus.

Fotos: Instagram / Menowin Fröhlich und BigBrother.Sat1

Ganz normale Promi-Bewohner:

Und ab der Jahresstaffel 2004 kamen die Promis auch als ganz normale Bewohner: Kader Loth und Frank Fussbroich zogen ein und auch Boygroup-Sänger Karim Maataoui. Letzter hatte eine heiße Affäre mit Bewohnerin Lisa. Die Bilder der beiden im Wirlpool gehören zu den Highlights von Big Brother. In der sechsten Staffel gab es bei „Big Brother – Das Dorf“ sogar ein Hotel, indem die Prominenten ständig ein- und auscheckten. Es entwickelten sich unvergessene Szenen: Olivia Jones rasierte Daniel Kübelböck den Allerwertesten und der verheiratete Gottlieb Wendehals riskierte mächtigen Ärger, weil er nachts mit Nadja Abd el Farrag kuscheln wollte.

Annina Ucatis, Florian Wess und Benny Kieckhäben

In der neunten Staffel verliebte sich Promi-Bewohnerin Annina Ucatis in den Normalo Sascha aus Berlin. In der letzten RTLzwei-Big-Brother-Staffel wurde Promi Benny Kieckhäben sogar Fünfter. In dieser elften Staffel waren besonders viele Promis als Bewohner dabei: Valencia Vintage (Florian Stör), Florian Wess, David Ortega, Alex Nad und Lisa Bund. Na, liebe Trolle, habt ihr mitgezählt? Das waren allein drei Ex-DSDSler in einer einzigen Normalo-Staffel. Die Staffel war ursprünglich für 100 Tage geplant, wurde aber auf 135 Tage verlängert. Bei der zwölften Staffel auf Sixx gab sich Pamela Anderson die Ehre.

Und deshalb, liebe Big-Brother-Trolle, heult leise, es nervt!

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

„Ich bleibe bis zum Finale“ – Das exklusive Interview mit Menowin Fröhlich vor seinem „Big Brother“-Einzug Teil 2

GNTM: Knallharte Bewertung von Heidi Klum und Gastjurorin Alessandra Ambrosio #Fake #Langweilerin