in , , ,

AURELIO SAVINA: Die Stimme des CORONAVIRUS hat 3 Millionen in einer Woche erreicht!

Foto: Instagram / Aurelio Savina

Vor einer Woche hatte Aurelio Savina ein Video auf Instagram veröffentlicht, in dem er als Coronavirus zu den Menschen spricht. Diese Kunstaktion traf den Nerv vieler Menschen. Promiwood hat zuerst darüber berichtet. Zeit für ein Interview mit Aurelio und ein Fazit nach einer Woche.

Aurelio, wie viele Menschen hast du nach dem aktuellen Stand erreicht?

Also das Video wurde insgesamt und nur über die sozialen Netzwerke über drei Millionen mal visualisiert.  Zusätzlich macht es die Runde über WhatsApp in der Schweiz und in Österreich. Es wurde in die türkische und in die portugiesische Sprache übersetzt. 

Aurelio Savina

Du schreibst viel. Hast du auch diesen Text im Video geschrieben?

Nein, der Text ist nicht von mir. Ich habe ihn nur vom Italienischen ins Deutsche übersetzt (zum Teil in meinen Worten und habe die Musik hinzugefügt), aber ich denke, das ist nicht ausschlaggebend, von wem der Text stammt, solange die Message ankommt. Der Text und das Video stammen aus Italien. Ich musste es aber übersetzen, weil es mich so berührt hat.

Aurelio Savina

Für viele Menschen bist du jetzt die Stimme vom Coronavirus. Manche schreiben sogar, dass sie das nie wieder in ihrem Kopf auseinander bringen werden. Ist das nicht gruselig und belastend?

 
Nein, es ist nicht belastend. Ganz im Gegenteil. Ich gehe gern in die Geschichte ein als deutsche Stimme von Covid-19, denn ich weiß, wie viele Menschen dieses Video berührt und zum Nachdenken angeregt hat. 

Aurelio Savina

Du hattest sehr früh vor Corona gewarnt. Du wusstest durch Freunde und Verwandte, was in Italien abgeht. Du hast auf Instagram versucht deine Follower zu warnen und bist zunächst auf Unverständnis gestoßen. Es gab dann einen Punkt, da warst du richtig sauer und hast auch einen Post gelöscht. Was war da los?



Ja, tatsächlich wollte ich mich an diesem Punkt aus allem raus halten, da ich wirklich eingeschnappt war. Ich wollte ja tatsächlich nur helfen und fand hingegen nur Widerstand. Letztlich aber sehe ich mich als Person der Öffentlichkeit dazu verpflichtet, weiterhin alles zu tun, um auf irgend eine Weise meinen Beitrag zu leisten.

Aurelio Savina

Hast du selbst dich in den letzten Wochen verändert durch Corona?

Nein, keine Veränderung an mir. Meine Meinung, bezüglich des Virus, bleibt bestehen und auch meine Meinung gegenüber der Tatsache, dass wir Menschen uns ändern sollten. Unabhängig von dieser Pandemie, genauso: Es ist an der Zeit sich zu ändern. 

Aurelio Savina

Wer das Video noch nicht gesehen hat:

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Comments

0 comments

EHE-AUS! Manuel Neuer: Noch-Ehefrau Nina DEUTLICHE BOTSCHAFT an Manuel

„Big Brother“: Spielt Philipp ein falsches Spiel mit Michelle?