in , , ,

Extrawurst? Corona-Regeln gelten nicht für Pietro Lombardi – Denkt er und postet es auch noch!

Foto: TVNOW

Verlinkung zur Fotoquelle: TVNOW

Die Selbstverständlichkeit mit der manche Personen des öffentlichen Lebens über die Corona-Regeln hinwegsetzen, ist empörend und erschreckend. Aktuell berichtet Pietro Lombardi ausführlich in seiner Instagram-Story, wie er in diesen Tagen auf die Beschränkungen wegen dem Coranavirus pfeift. Und bei Instagram ist Pietro mit seinen 1,7 Millionen vorwiegend jugendlichen Followern eine ganz große Nummer. Nicht auszudenken, welche Auswirkungen sein negatives Beispiel mit großer Wahrscheinlichkeit haben dürfte und welche Folgen das seit dem Erscheinen auslösen könnte. Am Ende dieser Gedankenkette stehen logischerweise tatsächlich Tote.

Zunächst hatten die vielen Follower Pietros ständige Beiträge in seinen Stories vermisst, weshalb Pietro seine Instagram-Community über den Grund seiner digitalen Abwesenheit informierte und sich direkt an diejenigen wandte, die gefragt hätten, warum Pietro nicht mehr live bei Instagram zu sehen sei:

Ich werde zum Wochenende wieder live sein. Meine Eltern sind zu Besuch. Ich habe sie durch diese aktuelle Lage gerade lange nicht gesehen. Deswegen verbringen wir viel Zeit miteinander. Und ich kann natürlich nachts jetzt keinen lauten Stream machen, wenn meine Eltern am Schlafen sind, weil sonst kriege ich Schläge von meinem Vater. (lacht)

Pietro Lombardi

Extra-Wurst für Promis?

Wofür die meisten Menschen wohl in dieser Lage überhaupt kein Verständnis haben, ist eine Extra-Wurst für Promis. Es ist kaum zu glauben, mit welcher Selbstverständlichkeit Pietro Lombardi davon auszugehen scheint, dass die Einschränkungen wegen Corona für ihn nicht gelten. Und die Regeln besagen ganz klar: Eine Person, die nicht zum Haushalt gehört, darf innerhalb und außerhalb des Hauses getroffen werden. Die Leitlinien zur Beschränkung sozialer Kontakte besagen:

Jeder darf entweder mit den Personen aus dem eigenen Haushalt oder mit einer (!) Person, die nicht im Haushalt lebt, zusammenkommen. Nur so werde sichergestellt, dass sich möglichst wenige gegenseitig anstecken. 

Ein explizites Verbot von Zusammenkünften mit mehr als einer Person gilt für den öffentlichen Raum. Allerdings haben sich Bund und Länder auch darauf verständigt, dass Zusammenkünfte und Treffen von mehreren Personen in Privatwohnungen inakzeptabel sind.

Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat

Gegenüber anderen hat Pietro dagegen kein Verständnis, wenn die sich nicht an die Regeln halten, wie dieses Video zeigt:

Promiwood

Kommentar der Autorin Sigrid Schulz:

Pietro, bitte mache so etwas nicht! Schlimm genug, wenn du dich nicht an die Regeln hälst, aber bitte veröffentliche das nicht auch noch auf Instagram!

Auch und gerade für Kämpferherzen, die noch mitten in der Schlacht sind und denen das Virus sofort den Garaus machen würde!

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

PuP: Hat Yotta das Ergebnis schon verraten? Desiree Nick: „Da töte ich meine eigenen Kinder und verspeise sie“

GNTM Theresia Fischer macht Urlaub in Coronazeit! Fans RASTEN aus!