in , , ,

Dschungelkönigin Evelyn Burdecki verwechselt Berlin und Leipzig – Und es kommt noch schlimmer …

Auf Tour mit "Let's dance": Dschungelkönigin Evelyn Burdecki - Foto: Instagram / Evelyn Burdecki

Wie schafft es diese Frau nur so unglaublichen Erfolg zu haben, obwohl sie so gnadenlos verpeilt ist? Dschungelkönigin Evelyn Burdecki ist aktuell auf der großen „Let’s dance – Tour“ und sie hat von Beginn an völlig die Orientierung verloren. So nannte sie ihren Standort bei Tourbeginn teilweise Riega statt Riesa.

Doch Samstag, 16. November, setzte die urkomische Evelyn dem Ganzen noch einmal eine Krone auf, die wahrscheinlich kaum noch zu toppen sein dürfte. In ihrer Insta-Story plauderte sie:

„Hallo Leute, ich bin auf dem Weg nach Berlin… Ach nein, nach Leipzig… Aber ich war in Geschichte nie gut.“

Evelyn Burdecki

Es ist kaum zu fassen, dass die Dschungelkönigin bei aller Verpeiltheit ihr Jahr extrem niveauvoll genutzt hat. Dazu trägt auch die Teilnahme an „Let’s dance“ bei. Bei alledem unterstützt sie ein Brunnenprojekt in Afrika, darüber wird beim RTL Spendenmarathon wahrscheinlich noch einmal ausführlich berichtet werden. Ein etwas anderes Programm als die meist üblichen Ballermann-, Clubs- und Festzelt-Auftritte.

Wenn Evelyn 2020 ihre Krone an den nächsten Dschungelkönig oder die nächste Dschungelkönigin weitergeben muss, wird sie dennoch mit großer Wahrscheinlichkeit dem breiten Fernsehpublikum erhalten bleiben.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Das Dschungelcamp 2020 zum ersten Mal ohne Lagerfeuer?

Lilly ersteigert Pokal von Boris Becker für 10 000 Euro – Der Verkäufer ist Oliver Pocher