in

Peinlich Sarah Lombardi im Influencer Gate! Verschaukelt sie ihre Fans?

Foto: Universal Music

Irgendwie Fake! oder Sarah?

Es sieht immer so einfach aus: Influencer reden in ihren Beiträgen und Storys über Produkte von Anbietern, die sie dafür bezahlen.

Doch selbst dabei kann EINIGES schiefgehen!

Das musste jetzt auch TV-Sternchen Sarah Lombardi (27, „Das Supertalent“) merken, als sie in ihrer Instagram-Story einen Lippenstift anpreisen sollte.

WAS IST VORGEFALLEN?

Hier läuft noch alles nach Plan, Sarah bewirbt einen LippenstiftFoto: Sarah Lombardi / Instagram

Zunächst läuft alles wie immer: Sarah redet über einen Lippenstift. Business as usual für den Influencer von heute. Obwohl man bei „Unser“ in „Unser Favorit“ schon etwas stutzig wird …Doch dann der Fauxpas! Alle Augen auf den Text, den Sarah ganz easy per copy & paste eingefügt hat:

Diese „Facts“ hat bestimmt nicht Sarah für ihre Follower geschriebenFoto: Sarah Lombardi / Instagram

Sarah bekam ganz offensichtlich Anweisungen, wie sie die „langanhaltende Farbe“ des Produkts demonstrieren soll:

„Kein Verschmieren und absolut kussfest – zeige das gern DEINER Community“. Ups!

Sarah ist nicht die Einzige, die in die Copy-Paste-Falle getappt ist!

Auch „Sommerhaus der Stars“-Gewinnerin Elena Miras, die in ihrer Instagram-Story den gleichen Lippenstift bewerben wollte, hat den Text, der ihr offenbar von der Kosmetik-Firma geschickt wurde, einfach übernommen:

Auch Elena MIras bewirbt auf ihrer Instagram-Seite den besagten LippenstiftFoto: Sarah Lombardi / Instagram

Bleibt die Frage, stehen die Mädels wirklich auf die Produkte – Oder ist das ganze doch nur für Geld? Sie würden doch nie ihre treuen Fans verschaukeln oder?

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Paradise Hotel: Exklusives Interview mit Siegerin Vanessa – Wie es mit Mario läuft und was an den Vorwürfen dran ist

Bastian Yotta: Noch keine Verlobung mit Marisol Ortiz – Der Ring im Eis war ein Versehen