in , , ,

Krass: Gerda Lewis war nur zweite Wahl! Wer zuerst Bachelorette werden sollte

Foto: Instagram / Gerda Lewis

Eigentlich ist Gerda Lewis doch perfekt, so schön und so selbstsicher. Und doch war Gerda nicht die erste Wahl als es um die Besetzung der Bachelorette 2019 ging. Wie Promiwood von einem Produktionsmitarbeiter erfahren hat, sollte zunächst Angelina Heger die Rosen verteilen. Doch zum Glück für Gerda kam vor dem Bachelorette-Dreh ein Bachelor um die Ecke und eroberte Angelinas Herz. Sebastian Pannek ist nun der Mann an Angelinas Seite und das verliebte Paar erwartet sogar Nachwuchs. Und Gerda? Die konnte zwar in der Show nicht den Mann fürs Leben, aber noch weitere Aufmerksamkeit erreichen.

Gerda Lewis hat sich selbst beworben

Was Promiwood noch erfahren hat ist, dass Gerda für die Bachelorette nicht angefragt wurde. Gerda soll sich demnach selbst beworben haben. Die Influencerin weiß genau, was sie will und was sie tut. Und niemand kann ihr absprechen, dass sie die Rolle der Bachelorette nicht gut ausgefüllt habe. Auch wenn nach wie vor die plötzliche Flucht von Tim Stammberger kurz vor dem Finale ein Rätsel bleibt.

Inzwischen ist Melvin Pelzer der Mann an der Seite von Gerda.

Keno Rüst, auf den Gerdas Wahl später gefallen war, hatte sich gerade zu dem Ende geäußert. Demnach soll Keno gesagt haben, dass er die Beziehung zu Gerda beendet habe, weil sie ständig Fotos habe machen wollen. In Amerika sei dieses Verhalten von Gerda völlig eskalsiert.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Pietro Lombardi setzt sich selber auf Mega – Diät. 20 Kilo sollen runter!

Daniela Büchner wird zum AUSSENSEITER ! Dschungelcamper stellen sich gegen Daniela Büchner.