in ,

Ehe-Aus: Kim Kardashian und Kayne West. Erstes emotionales Wiedersehen in Wyoming. Ist die Ehe in Gefahr?

NEW YORK, NEW YORK - DECEMBER 02: Kanye West and Kim Kardashian West attend the the Versace fall 2019 fashion show at the American Stock Exchange Building in lower Manhattan on December 02, 2018 in New York City. (Photo by Roy Rochlin/Getty Images)

Wer weiß, wie lange diese Ehe noch gut laufen wird. Nachdem Kayne West (43) in seiner Wahlrede sehr krass über den Kardashian Clan, insbesondere über Kim (39) und ihre Mutter Chris Jenner hergezogen ist, hatte er sich in einer Ranch in Wyoming verschanzt. Kim hielt sich bedeckt und entschuldigte sich öffentlich etwas später für Kayne’s absurdes Benehmen. Sie schob den Fauxpas auf seine bipolare Störung. Hilfe nahm sich der Ehegatte bisher nicht.

Angeblich hatte er seine Tabletten zuvor abgesetzt. Er entschuldigte sich wenig später via Netz bei seiner Liebsten Kim Kardashian und schrieb einen längeren Text an seine Frau. Ob es wirklich etwas gebracht hat, ist fraglich, denn Kim äußerte sich bisher gar nicht öffentlich. Jetzt flog sie aber zu ihrem Mann nach Wyoming, um mit ihm zu sprechen.

Man sah die beiden heftiger diskutieren und Kim hatte dabei Tränen in den Augen, weinte später bitterlich. Worüber gesprochen wurde, kann man sich sicherlich schon denken. Der Haussegen hängt wohl mächtig schief und beide versuchen mit Sicherheit ihre angeknackste Ehe zu retten. Was würde passieren, wenn die beiden sich endgültig scheiden lassen? Da mag man gar nicht daran denken. Das würde sicherlich ungemütlich werden für alle Beteiligten. Und nicht nur traurig für deren gemeinsamen kleinen Kinder. Hoffentlich reißt sich der etwas größenwahnsinnige Kayne nun zusammen!

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Schock! Elena Miras rastet bei ihrer neuen Show „Just Tattoo of Us“ aus.

Foto: Lena Meyer Landrut

Liebeskummer? Lena Meyer Landruth betrunken auf Instagram.