in , ,

Schock! Love-Island-Siegerin Vivien packt über Sidney aus: „Er war vergeben, betrügt + geht über Leichen“

Vivien ist wütend auf Sidney - Fotoquellen: Instagram / Vivixkit und Sidney Wolf

Am Samstag meldete sich die Siegerin von „Love Island“ auf Instagram zu Wort. Vivien hatte schon direkt nach der Trennung gesagt, dass Sidney nur hinter dem Geld her gewesen sei. Zur Erinnerung, Vivien hatte 50 000 Euro gewonnen und diese freiwillig mit Sidney geteilt. Eine Entscheidung, die sie heute bereut. Und wenn die Vorwürfe stimmen sollten, die sie gegenüber Sidney erhebt, dann wäre diese Reue absolut verständlich.

Vieles habe sie erst nach der Trennung erfahren, so Vivien. Und was sie da erfahren habe, sei so ungeheuerlich, dass sie erst einmal eine Zeit gebraucht habe, um selbst damit klarzukommen. Jetzt habe sie das Geschehene verarbeitet und sei in der Lage darüber zu sprechen. Hier also eine Zusammenfassung der krassesten Aussagen von Vivien:

Kurz nach unserer Trennung habe ich erfahren, dass Sidney zum Zeitpunkt von Love Island in einer festen Beziehung war und auch bei dieser Frau gewohnt hat. Wie kann es sein, dass ein Mensch, der in einer festen Partnerschaft ist und mit dieser Frau auch noch zusammenwohnt, bei einer Single-Dating-Show mitmacht? Keine Ahnung. Für mich sind das ganz, ganz arme Menschen, die kein Gewissen haben, die für Geld über Leichen gehen würden. Ein Narzisst, der so eine Masche mit jeder Frau abzieht.

Vivien

Völlig absurd findet Vivien unter diesen Umständen auch Sidneys Verhalten auf „Love Island“, als er für die Trennung von Mischa und Riccarda gesorgt habe. Riccarda war vorgeworfen worden, dass sie draußen einen Freund habe. Sidney habe Riccardas Verhalten scharf kritisiert, obwohl er doch kein Stück besser sei, so Vivien. Und berichtet von einer Nachricht, die sie gelesen habe. Die letzte Nachricht von Sidney an seine Freundin, bevor alle ihre Handys für den Aufenthalt auf „Love Island“ abgeben mussten:

Das ist für mich Show. Ich hole nur die 25 000 Euro, beziehungsweise 50 000, er hätte nämlich nicht geteilt. Du kannst mir vertrauen, du weißt, dass ich ein guter Schauspieler bin, etc. Ich habe alles auf dem Handy, ich bin geschockt, ich checke es nicht, wie RTL2 jemanden 25 000 Euro überweisen kann, der von Anfang an ein falsches Spiel gespielt hat, mit Gefühlen anderer gespielt hat, keine Rücksicht auf irgendjemand genommen hat und alles so mega-taktisch durchgezogen hat. Das ist unglaublich.

Vivien

Vivien ist wirklich sauer:

Dieser Typ macht alles, um berühmt zu werden, um Kohle anzuschaffen, ohne wirklich arbeiten zu müssen. Er lügt, wenn er den Mund aufmacht. Er erzählt, er möchte unbedingt Kinder haben. Seine Freundin war Anfang des Jahres schwanger. Er hat sein ungeborenes Kind Bastard genannt und bestand auf einer Abtreibung.

Vivien

Sidneys Unehrlichkeit sei kurz vor der Trennung aufgeflogen. Da habe sie ihn abends angerufen und er habe so getan, als wenn er im Bett läge und schon geschlafen habe. Er habe auch mit verschlafener Stimme gesprochen. Doch es habe sich herausgestellt, dass er in Wirklichkeit in Düsseldorf mit anderen um die Häuser zog. Gelogen sei auch, dass Sidney als Trennungsgrund ihre fehlende Bereitschaft mit ihm in den Süden zu ziehen genannt habe. Sidney habe von Anfang an gewusst, dass Vivien mit ihrer Großmutter in einem Haus lebe, der alten Dame zur Hand gehe und von daher ein Umzug nicht in Frage käme.

Obwohl diese Enthüllungen schon schockierend sind, sagt Vivien, dass sie noch mehr auspacken könne. Ob sie das tun wird? Und wie wird wohl Sidney auf Viviens Vorwürfe reagieren?

Comments

Leave a Reply

One Ping

  1. Pingback:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Happy End im Paradies: Von Feinden zu Freunden – Filip Pavlovic und Rafi Rachek

Der Bachelor 2020 das sind die 22 Frauen für Sebastian Preuss!