in , ,

PuP: Skandal um Bastian Yotta – Aurelio Savina fordert Erklärung von SAT.1 + Das ganze Video

Fotos: Instagram / Aurelio Savina, Bastian Yotta

Die Reaktion von SAT.1 war am Mittwochmorgen und Vormittag extrem verstörend. Obwohl ein unglaublich schreckliches frauenverachtendes Video (siehe unten) von Bastian Yotta aufgetaucht war, wurde er im SAT.1-Frühstücksfernsehen geradezu enthusiastisch gefeiert. Vor allem der sonst so sympathische Moderator Chris Wackert betonte peinlicherweise immer wieder, wie großartig er Yotta fände. Natürlich ging es um Werbung das SAT.1-Erfolgsformat „Promis unter Palmen„, an dem Yotta teilnimmt. Doch es wäre sicher möglich gewesen, die Mittwochabend-Sendung zu bewerben, ohne Bastian Yotta in den Himmel zu loben. Und genau das will Aurelio Savina SAT.1 nicht durchgehen lassen und hat jetzt eine Aktion auf Instagram gestartet. Der untenstehende Post soll von seinen Followern mit „Wir verlangen eine Stellungnahme“ kommentiert werden und dazu soll @sat1 markiert werden.

Aurelio betont:

Ein Sebastian Yotta ruft praktisch zur Gewalt an Frauen auf und der Sender lädt ihn nicht nur ein, sondern feiert ihn auch!

Aurelio Savina

Und Aurelio weiter:

Dieses Mal lasse ich nicht locker, denn jede Frau hat das Recht auf eine Stellungnahme, denn wir alle möchten wissen, warum so ein frauenverachtender, von Komplexen gefüllter Mensch noch weiterhin eine Plattform bekommt!

Aurelio Savina

In dem schrecklichen Video sagt Yotta, neben vielen anderen schlimmen Dingen, dass eine Frau drei Öffnungen habe und der Mann das Recht, alle drei zu benutzen. Er lässt sich ausgiebig über brutalen Analverkehr aus und spricht Frauen das Recht ab, diese Art der Sexualität zu verweigern.

Bastian Yotta wäscht seine Hände in Unschuld

Bastian Yotta selbst redet sich raus. Das Video sei aus dem Zusammenhang gerissen und außerdem seien seine Aussagen ironisch gemeint. Gelogen, denn auf Twitter gibt es die Möglichkeit die kompletten 23 Minuten zu sehen:

Zudem behauptet Yotta, dass sich niemand seiner „Studenten“ über das Video beschwert habe. Ebenfalls nicht wahr, wie diese Beispiele zeigen:

Und so hat Yotta auf Kritik reagiert:

Aktuell erklärt Yotta, dass das Video vier Jahre alt sei (es wurde 2018 hochgeladen!) und er sich inzwischen auch geändert habe. Das Ganze sei falsch rübergekommen. „Als kleines Sorry“ biete er jetzt einen kostenlosen Kurs für 100 Frauen an.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

TRAUER: JayJay Jackpot – Ärzte sagten sie STIRBT schon viel FRÜHER!

Match. Cla

Promis auf Datingkurs! Claudia Norberg, Sarah Knappik und Love Island Marcelino suchen einen Partner!