in

Sommerhaus der Stars: Gab es Vorgaben für die Nominierung?

Foto: instagram @_yelizkoc_

Warum sind die Paare Yeliz/Johannes und Elena/Mike so dermaßen ausgeflippt?

TV NOW

Verschwörungstheorien gibt es immer, aber diesmal sind sie berechtigt. Was hat uns RTL nicht gezeigt und nicht erklärt? Das „Sommerhaus der Stars“ gibt Rätsel auf.


Bekannt war für aufmerksame Zuschauer bisher, dass die Teams Yeliz/Johann, Elena/Mike und Jasmin/Willi wie Pech und Schwefel zusammen hielten. Sie wollten gemeinsam ins Finale ziehen. Doch als Willi tatsächlich den begehrten Nominierungsschutz gewann, da flossen plötzlich Tränen und die Emotionen kochten über. Elena Miras und Yeliz Koc konnten ihr Unglück einfach nicht fassen. Und auch ihre Männer Mike Heiter und Johannes Haller zeigten plötzlich Nerven.

© TVNOW / Max Kohr

Rückblick: Von Beginn an hatten Yeliz und Johannes extrem geglänzt. Ein Traumpaar, das dann auch noch alle Spiele mit scheinbarer Leichtigkeit gewinnt. Immer liebevoll miteinander, immer souverän, immer mit einem Lächeln. Doch damit ist Schluss mit Willis Sieg. Warum? Auf Instagram erklären Yeliz und Johannes, dass sie die Fragen der Zuschauer verstehen und sie beantworten möchten.


Die Verschwörungstheorie, dass RTL Sabrina geschützt habe, sei falsch. „Natürlich war es klar, dass wir Sabrina wählen“, so Johannes in seiner Instagram-Story. Aber sie seien davon ausgegangen, dass an diesem Tag zwei Paare gehen müssten. „Weil das beim letzten Mal so gewesen war.“


Gut, aber solange einer der Drei nicht gewählt werden darf, ist doch alles perfekt. Wieso also die Tränen von Yeliz und vor allem Elena? Zu diesem Zeitpunkt waren Stephi und Roland Bartsch noch nicht gesichert! Was beim nächsten Spiel nachgeholt wurde. Mike Heiter bewies an dieser Stelle mit seinem Wutausbruch, dass er seiner ungestümen Elena Miras in nichts nachsteht.

© TVNOW / Max Kohr

Noch nie war der Stress so HOCH – wie im Sommerhaus 2019!

Und Elena fehlt scheinbar fast jegliche Impulskontrolle. Das Minderheiten diskriminierende Vokabular, wie zum Beispiel das Wort „behindert“ als Schimpfwort zu nutzen, wäre nur noch pathologisch zu entschuldigen. Dabei hat ausgerechnet Elena mit ihrem mutigen Statement bei der Nominierung Würde und Stärke gezeigt.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Psssst Nadine Klein ist Kandidatin bei Dancing on Ice!