in ,

Epstein-Skandal: Queen Elisabeth entbindet Prinz Andrew von allen offiziellen Aufgaben

Foto: Instagram / Closerweekly

Prinz Andrew wird künftig keine offiziellen Aufgaben der Königsfamilie mehr wahrnehmen. Seine Mutter, Queen Elisabeth entband ihn am Abend von allen royalen Verpflichtungen. Hintergrund ist die Verwicklung von Prinz Andrew in den Epstein-Skandal. Jeffrey Epstein, der in den USA unter mysteriösen Umständen im Gefängnis ums Leben kam, soll Männern minderjährige Mädchen zugeführt haben. Laut einem der Opfer, soll Prinz Andrew zu diesen Männern gehört haben.

Der Prinz hatte versucht, sich durch ein Interview von den Vorwürfen reinzuwaschen. Das ging allerdings nach hinten los. So hatte Andrew angegeben, dass er sich nicht schwitzend an das Opfer gedrängt haben könne, weil er durch den Falkland-Krieg jahrelang nicht mehr geschwitzt habe und sich auch nicht unangemessen Frauen nähere. Prompt kamen Fotos aus der fraglichen Zeit in die englischen Magazine, die den Prinzen zeigen, wie er schwitzend eine junge Frau antanzt.

Andrew wird vorgeworfen, dass er sich, auch nachdem Epstein aufgeflogen war, noch einmal vier Tage bei dem verurteilten Sexualstraftäter aufgehalten hatte.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Walter Freiwald ist tot! Nach Krebserkrankung

Walter Freiwald: 7 Jahre Kampf gegen den Hirntumor seiner Frau – Jetzt musste er selbst zuerst gehen