in , , ,

Roberto Ostuni rudert zurück – Hat er doch nicht über Instagram vom Ende mit Sarah Lombardi erfahren?

Foto: Instagram Sarah Lombardi

Nachdem Roberto Ostuni Abate bei RTL erzählt hat, dass er vom Ende der Beziehung mit Sarah Lombardi per Instagram erfahren hat, rudert er jetzt zurück. Die Vorwürfe, die Roberto gemacht hat, relativiert er und sagt, dass RTL nicht alles gezeigt habe. Auf Instagram schreibt Roberto in seiner Story, wie es denn nun wirklich gewesen ist:

Zum Verständnis, da nicht alles im Beitrag ausgestrahlt worden ist. Ich wurde weder betrogen, noch verarscht oder einfach so von heute auf morgen links liegen gewassen. Ihr war die Beziehung mindestens genauso wichtig mir. Von daher hört bitte auf, das Ganze so schlecht zu reden.

Roberto Ostuni Abate
Foto: Instagram RobertoOstuniAbate

Auch das Scheitern der Beziehung sei nicht alleine Sarahs Schuld:

Denn auch ich gestehe mir grobe Fehler ein, die zum Ende geführt haben und habe das auch so im Beitrag gesagt. Es gibt keinen schuldigen oder schlechten Menschen. Fehler passieren und manchmal passt es halt nicht.

Roberto Ostuni Abate

Roberto nimmt jetzt sogar die Schuld am angeblichen Aus per Instagram auf sich:

Vielleicht habe ich das Ende einfach nicht wahrhaben wollen und habe die Realtität ausgeblendet, wofür sie nichts kann. Damit ist auch alles geklärt.

Roberto Ostuni Abate

Er wünsche Sarah alles Gute. Ob Roberto damit auf die Standpauke von Pietro Lombardi reagiert hat? Pietro hatte sich am Montag verständnislos wegen Robertos RTL-Beitrag gezeigt und gesagt, dass er wisse, dass Sarah nicht per Instagram die Beziehung beendet habe.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Pietro Lombardi ist sauer auf Roberto Ostuni und verteidigt Sarah Lombardi

Royals: Bereut Harry etwa seinen Entschluss und traf er sich wirklich mit seiner Ex Freundin Chelsy Davy?