in

Prince Charming nach Sam Dylan & Pascal STREIT! Was ist eigentlich eine Schlampe – und vor allem: wer?

Eigentlich sollte die Suche nach der wahren Liebe nichts mit einem Wettbewerb zu tun haben. Tatsache ist aber, dass die Kombination einen verdammt hohen Unterhaltungswert in sich birgt. Mittlerweile muss ich zu meinem Entsetzen gestehen: Wer sich den Prince angelt, ist mir völlig egal. Gut, einigen würde ich es mehr gönnen als anderen, aber ich bin gefangen in den emotionalen, sich immer tiefer auftuenden Abgründen, die das Zusammenleben in der Kandidatenvilla hervorbringt. Je weiter der Wettstreit um die Prinzengunst fortschreitet, desto spitzer werden die Ellenbogen. Das Haus wird zunehmend zum Kriegsschauplatz. Alle verbliebenen Kandidaten führen ihren Kreuzzug im Namen der großen Liebe – nicht um Freunde fürs Leben zu finden. Und das bringt so manchen an die Grenzen.

Das Prinz Nicolas auf einem Date („mehrmals“) Knutschend mit einem Kamdiaten, führen schließlich zu der Eskalation, die seit dem Ende der zweiten Gentlemen’s Night in der Luft liegt. Dabei geht es entfernt um die Definition des Wortes „Schlampe“, und wer als eine solche zu titulieren ist. Sam Dylan hat da eine klare Meinung: Pascal ist für ihn definitiv eine Schlampe.

Laut Duden bezeichnet Schlampe „umgangssprachlich abwertend“ eine „unordentliche, in ihrem Äußeren nachlässige und ungepflegte weibliche Person“ sowie eine „Frau, deren Lebensführung als unmoralisch angesehen wird“. Ungepflegt und weiblich ist in dem Haus keiner, bleibt die Frage nach der „unmoralischen Lebensführung“. Diese beginnt laut Sam, wenn man beim ersten Date mit Zunge küsst und wenn man Kondome dabei hat (nur für den Fall, dass man jemanden trifft, mit dem man sie braucht). Obacht – denn auch der Prince knutscht beim ersten Date mit Zunge und niemand weiß, was er in der Badehose versteckt.

Pascal wiederum findet Sam verklemmt. Womit zwei recht drastische Sichtweisen aufeinanderprallen und man sich – falls das Thema noch weiter vertieft wird – die Einschätzung eines Sex-Experten und eines katholischen Kirchenvertreters wünscht. Stattdessen kriegt man das ultimative Zitat des Abends als Pascal völlig fassungslos über Sams Vorwürfe vor sich hinmurmelt: „Nennt die F***e mich einfach Schlampe“.

Übrigens: Laut Sams Definition sind also wohl rund 90 Prozent (und da muss ich mich zuzählen) aller heterosexuellen Männer Schlampen. Da gerade die meisten von denen diesen Begriff gerne und ausschließlich auf Frauen anwenden, finde ich es wichtig, das an dieser Stelle mal zu klären.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Exklusiv: „Big Brother“ – Interview mit Michelles Freundin Lisa – Was empfindet Michelle wirklich für Philipp?

Rauswurf von Xavier Naidoo, Bastian Yotta, & Co! Was WIRKLICH dahinter steckt!