in ,

Club WIRFT Kollegah RAUS! Konzert in München abgesagt – Wegen Homophobie und Antisemitismus

Foto: Action Press

Für den umstrittenen Rapper Kollegah wird es in München keine Bühne geben!

Der Live-Club „Backstage“ hat sein für Samstag geplantes ausverkauftes Konzert abgesagt. Grund ist Kollegahs Weigerung, sich gegen Antisemitismus und Homophobie zu stellen.

In einer Mitteilung heißt es, das Backstage habe als Vermieter der Halle gegenüber dem Veranstalter und dem Musiker deutlich gemacht, dass dieses Konzert nur stattfinden könne, wenn sich der Rapper im Vorfeld „eindeutig und glaubwürdig“ gegen Antisemitismus und Homophobie stelle. Dies habe er nicht gemacht.

Bei der Echo-Preisverleihung 2018 sorgte Kollegah, mit bürgerlichem Namen Felix Blume, und Rapper-Kollege Farid Bang mit zum Teil antisemitischen Texten für einen Eklat. Folge: Der Preis wurde abgeschafft. Außerdem stehen mehrere Songs der Künstler auf dem Index für jugendgefährdende Schriften.

Christoph Heubner (M), Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees, spricht mit den Rappern Kollegah (l) und Farid Bang nach der Niederlegung eines Blumengebindes an der Todeswand in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz.
© picture alliance/dpa

n München forderten daher Kritiker des Künstlers schon länger, das Konzert abzusagen. Dem kamen die Verantwortlichen des Backstage jetzt nach. Auf der Homepage steht: „Liebe Kollegah-Fans, leider müssen wir Euch mitteilen, dass das Konzert von Kollegah bei uns am 14. 12. nicht stattfinden kann.“

Israelitische Kultusgemeinde begrüßt Absage

In München nicht Willkommen! Kollegah Foto: WENN

Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, die das Konzert scharf kritisiert und bereits frühzeitig eine Absage gefordert hatte, begrüßt diesen Schritt.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Corinna Schumacher: Zusammenbruch wegen Michael. Sechs Jahre nach Ski-Unfall!

Sensation! Queen Of Drags kommen LIVE ON STAGE!