in

Beerdigung der Queen: David Beckham stand 12 Stunden für Verabschiedung in der Schlange!

Foto: gettyimages

David Beckham (47) nahm viel auf sich, um Lebewohl zu sagen! In der vergangenen Woche schied Queen Elizabeth II. (✝96) auf ihrem schottischen Schloss Balmoral aus dem Leben.

Mittlerweile sind ihre sterblichen Überreste in der Westminster Hall in London aufgebahrt – dort können sich die Fans von der britischen Monarchin verabschieden. Dafür stehen sie teilweise mehrere Stunden an. Wie Augenzeugen berichteten, soll sich auch der einstige Fußballprofi unter ihnen befinden. Und tatsächlich: David reihte sich in der langen Schlange ein, um der Queen den Tribut zu zollen!

Wie unter anderem Sky News berichtete, stellte sich der 47-Jährige um zwei Uhr nachts an und habe ganze 12 Stunden gewartet, bis er in die Westminster Hall durfte. Zwischen zahlreichen Unterstützern der Royals nahm auch David Abschied von der 96-Jährigen – dabei wurde er ganz emotional. Wie einige Aufnahmen zeigen, konnte der Sportler seine Tränen nicht zurückhalten. „Ich hatte das Glück, dass ich einige Momente in meinem Leben hatte, in denen ich mit Ihrer Majestät zusammen sein konnte“, soll er im Vorfeld zu einem Fan gesagt haben.

Einige andere Promis ließen es sich ebenfalls nicht nehmen, sich von Lilibet zu verabschieden. Beispielsweise sollen auch Sharon Osbourne (69), Phillip Schofield sowie Holly Willoughby (41) unter den Trauernden gewesen sein und der Queen die letzte Ehre erwiesen haben.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Loading…

0

Nach Trennung: Ex-Frau von Peter Maffay will sein Geld! Um welches Vermögen es geht

Promi Big Brother 2022: Motto & erste Kandidaten durchgesickert!