in

Meghan Fehlgeburt! Prinz Harry: „Die Presse ist SCHULD“!

Herzogin Meghan (41) hat im Jahr 2020 im Rahmen eines emotionalen Statements eine traurige Nachricht aus ihrem Privatleben publik gemacht: Die Frau von Prinz Harry (38) hat nach der Auswanderung des Paares von Großbritannien in die USA eine Fehlgeburt erlitten. Was genau der Grund für diesen schweren Schicksalsschlag war, ist bis heute nicht bekannt. Doch Harry ist sich sicher, dass das Verhalten der Presse schuld an Meghans Fehlgeburt war!


In der Netflix-Doku „Harry & Meghan“ rief sich der stolze Zweifach-Vater jetzt die schlimmen Wochen und Monate nach der Fehlgeburt in Erinnerung: Zu diesem Zeitpunkt habe Meghan einen Rechtsstreit gegen die britische Zeitung Daily Mail geführt, weil diese einen privaten Brief von ihr an ihren Vater veröffentlicht hatte. 


„Ich glaube, an der Fehlgeburt meiner Frau ist Daily Mail schuld“, betonte Harry und begründete seine Vermutung: „Wenn man den Stress bedenkt, den das verursacht hat, den Schlafmangel und den Zeitpunkt der Schwangerschaft.“
Zusätzlich machte Harry aber auch deutlich, dass weder er noch Meghan das beweisen können.

 „Wissen wir mit Sicherheit, dass die Fehlgeburt dadurch verursacht wurde? Natürlich wissen wir das nicht“, stellte er klar. Allerdings sei er der festen Überzeugung, dass der Rechtsstreit und die vielen negativen Schlagzeilen die Ursache dafür gewesen seien.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Loading…

0

Promi Big Brother Gagen: Das ist die Gage von Jay Kahn!

Harry und Meghan

Prinz Harry & Meghan: Riesen Streit mit Queen Elizabeth wegen Babyfotos!