in , ,

George Floyd: Lilly Becker demonstriert bei „Schlag den Star“

Lilly Becker zeigt sich solidarisch mit der Anti-Rassismus-Bewegung, die nach dem gewaltsamen Tod vom Afroamerikaner George Floyd durch einen Polizisten auch in Deutschland heute Tausende Menschen auf die Straßen gezogen hat. Bei der ProSieben- Show „Schlag den Star“ zeigt sie sich mit dem Hashtag „blacklivesmatter“ (zu Deutsch: schwarze Leben zählen) auf ihren Armen. Ein starkes Statement!

Während der Show kamen sie und ihre Kontrahentin Sylvie Meis des Öfteren ins Schwitzen – vorrangig beim vierten Spiel. Dabei sollten die beiden Holländerinnen entscheiden, ob die jeweilige Behauptung eher auf die Niederlande oder auf Deutschland zutrifft. Beispielsweise: In welchem Land gibt es mehr Fahrräder?

Foto: ProSieben

Beide taten sich bei den Fragen schwer und beantworteten jeweils nur vier der dreizehn Fragen richtig. Vor allem Sylvie Meis lieferte sich einen unangenehmen Fauxpas, der bei ihr zu Hause wohl noch für Gesprächsstoff sorgen könnte. Bei der Frage „Welches der beiden Länder hat eine längere Grenze zu Belgien?“ war sie sich sicher, dass es Deutschland sei.

Foto: ProSieben

Ihre Begründung: „Meine Mama ist Belgierin, das muss ich wissen.“ Das war allerdings nicht der Fall, denn die belgisch-niederländische Grenze ist mit 478 Kilometern deutlich länger als die deutsch-belgische Grenze (156 Kilometer).

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Schlagerlovestory: Stefan Mross HEIRATET LIVE bei Florian Silbereisen seine Anna-Carina!

„ZDF-Fernsehgarten“: Andrea Kiewel-Show nur noch ein Sauf-Garten?