in , ,

Schock: Bei Ausschreitungen! Nichte von Michael Jackson BRUTAL zusammengeschlagen!

Foto: WENN/Instagram.com

Amerika ist tief gespalten. Das Rassismus-Problem, das seit Jahrzehnten die Stimmung im Land vergiftet, fordert immer wieder Opfer. So kam es am 25. Mai zum gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd, der ums Leben kam, weil ein Polizist minutenlang auf seinem Hals kniete. Dass sich die Proteste und Unruhen, die nun die USA überschwemmen, jedoch nicht nur an dieser einen rassistischen Tat entzündeten, sondern viel eher das Ergebnis jahrelanger Unterdrückung, Schikane und Gewalt sind, beweist auch der Fall der 25-jährigen Nichte des verstorbenen Popsängers Michael Jackson. Wie Yasmine Jackson auf ihrem Instagram-Account berichtet, wurde sie nämlich kürzlich vor ihrem Haus brutal attackiert und trug dabei zahlreiche Verletzungen im Gesicht und Hals davon. 

„Es wurde siebenmal direkt von meinem Haus auf mich eingestochen, weil ‚ich ein Ni**er bin’“, beginnt die junge Afroamerikanerin, die als Krankenschwester arbeitet, ihre Schilderung.„Diese Frau verfolgte mich und fing an, auf mich einzustechen. Sie sagte, es liegt daran, dass ich ein Ni**er sei und das ist alles, was ich hören konnte, während auf mich eingestochen wurde.“

Foto: Imago 

Wie schlimm die Verletzungen sind, die Yasmine Jackson durch die rassistisch motivierte Tat davontrug, zeigen auch die Fotos, die sie gemeinsam mit ihrem Bericht online stellte:

Obwohl Michael Jacksons Nichte eine derart traumatische rassistische Tat erlitt, möchte sie sich jedoch nicht unterkriegen lassen. „Übrigens bin ich immer noch verdammt stolz, schwarz zu sein.“ 

In ihrem Posting wendet sich die 25-Jährige Hilfe suchend an den US-amerikanischen Schriftsteller, Bürgerrechtler und Mitbegründer von Real Justice PAC Shaun King. „@shaunking, bitte hilf mir. Sie belangen sie lediglich wegen gefährlicher Körperverletzung mit einer tödlichen Waffe. Ich finde, [es war ein] Mordversuch [und sollte auch dafür angeklagt werden, denn] das ist ein Hassverbrechen.“ 

In einem Update erklärt Yasmin Jackson später, die Angreiferin sei doch noch wegen versuchten Mordes, Körperverletzung mit einer tödlichen Waffe sowie eines Hassverbrechens verhaftet worden. Wie die Sache vor Gericht ausgeht, wird sich erst noch zeigen müssen. 

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

ENTHÜLLT! „365 DNI“ (DAYS): Darum sehen die Sex-Szenen im NETFLIX-Hit so echt aus

Ab 400€! Diese Love Island Boys machen jetzt als Escort Karriere!