in

David Beckham: Nachts in Berlin! Ist das eine Waffe in seiner Hand?

Wer am Montagabend an der Berliner East Side Gallery entlang spazierte, traute seinen Augen nicht. Denn mitten auf dem Gehweg, im Licht einer Straßenlaterne, stand da plötzlich Fußball-Legende David Beckham (44) – oder besser gesagt: Er kniete!

Dieser kurze Zwischenstopp musste einfach sein, erklärt Beckham sein Selfie auf InstagramFoto: Karadshow Media

Der ehemalige Profi-Spieler war am Montag für drei Stunden in der Hauptstadt. Er landete aus Singapur kommend um 19 Uhr und düste unauffällig zu einem einstündigen Geschäftstermin. Doch statt anschließend direkt wieder zum Flughafen zurückzufahren, legte Beckham einen kurzen Zwischenstopp an einem der berühmtesten Wahrzeichen Deutschlands ein: der Berliner Mauer.

Nach dem Selfieknipsen ging’s für Beckham schnell weiter zum FlughafenFoto: Karadshow Media

Dort, wo tagsüber tausende von Touristen flanieren, stand Beckham am Montagabend um 21.10 Uhr bei 6 Grad Kälte vor dem berühmten „Bruderkuss“ zwischen Breschnew und Honecker – eines der bekanntesten Bilder der Mauer. Grund genug für ein Selfie!

„Ich konnte nicht widerstehen, kurz anzuhalten, um mir dieses Bild mit Symbolcharakter anzuschauen“, schreibt er dazu auf seinem Instagram-Account. Nach fünf Minuten war der Selfie-Stopp auch schon wieder vorbei und David düste in Richtung Flughafen.

Das Ergebnis von Beckhams Selfie vor der Berliner MauerFoto: davidbeckham/Instagram

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Film des Jahres! Die Eiskönigin 2 – warum dieser Disney-Film Millionen Menschen begeistern wird.

„Bachelor in Paradise“ – Carina lässt die Bombe platzen: Sie hatte in der letzten Staffel Sex – Mit Philipp Stehler?