in , ,

Bastian Yotta und Marisol Ortiz: Muskelaufbau und vegane Ernährung – Wichtige Tipps für dicke Muckis

Ein erstaunliches Paar: Bastian Yotta und Marisol Ortiz ... Foto: Instagram / Yotta_University

Marisol Ortiz ist die neue Frau an der Seite von Bastian Yotta und die registrierte Ernährungsberaterin MS RDN (Registered Dietitian Nutritionist) hat den Unternehmer, Dschungelcamper und Bodybuilder ganz schön umgekrempelt. (Alles über die Liebe zwischen dem Paar hier). Im Gegensatz zu ihren Vorgängerinnen ist Marisol eine natürliche Schönheit und Marisol ist Veganerin. Und obwohl Bastian seine Muskeln so wichtig sind, hat er sich auf einen Selbstversuch eingelassen, mit großem Erfolg. Im exklusiven Promiwood-Interview verrät Marisol, worauf es dabei ankommt.

Frage: Bodybuilder stecken oft ihre ganze Energie in ihren Sport. Was sagst du zu ihrer Angst, durch vegane Ernährung abzubauen?

Marisol Ortiz:

„Jahrelang glaubte man, dass Protein aus tierischen Quellen für den Muskelaufbau sowie für Kraft und Leistung notwendig ist. Eine vegane Diät oder sogar eine vegetarische Diät zu befolgen, war unter Bodybuildern fast ein großes Nein. Warum? Es wurde einfach angenommen, dass Pflanzen – einschließlich Getreide, Obst, Gemüse, Bohnen, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen – nicht genug Protein liefern würden, um ihre Muskelmasse aufzubauen und aufrechtzuerhalten, oder dass sie „schwach“ wären. Studien zeigen jedoch, dass eine Ernährung auf pflanzlicher Basis die Anforderungen für eine optimale Gesundheit leicht erfüllen und zusätzliche gesundheitliche Vorteile und sogar Leistungsvorteile bieten kann, solange sie gut geplant und abwechslungsreich ist.

Bastian selbst zeigt mit seinem Selbstversuch, dass eine vegane Ernährung möglich ist. Nicht nur seine Muskelmasse ist gleich geblieben, sondern er hat mit nur 50 veganen Tagen an Kraft gewonnen.“

Frage: Worauf sollte bei veganer Ernährung und gewünschtem Muskelaufbau besonders geachtet werden?

Marisol Ortiz:

„Wie bereits erwähnt, stellt sich häufig die Frage, woher Vegetarier ihr Protein beziehen. Häufig wird angenommen, dass eine Ernährung auf pflanzlicher Basis kein Protein enthält und dass pflanzliche Proteinquellen schlechter sind als tierische, was nicht der Fall ist. Während Eiweiß ein essentieller Nährstoff ist, der eine Schlüsselrolle in unserem Körper spielt, einschließlich Muskelaufbau, Regeneration und Aufrechterhaltung, brauchen wir nicht so viel Eiweiß, wie uns viele in der Fitnessbranche glauben machen. Tatsächlich zeigen Studien, dass proteinreiche Diäten mit nachteiligen Auswirkungen auf die Gesundheit verbunden sind – wie Osteoporose und Nierenerkrankungen – und dass bei Diäten, die reich an tierischen Proteinquellen sind, sogar ein höheres Risiko für chronische Krankheiten wie Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes besteht.

Es gibt viele pflanzliche Proteinquellen, aus denen gewählt werden kann. Tatsächlich enthalten alle pflanzlichen Lebensmittel Eiweiß – Nüsse, Samen, Gemüse, Bohnen und Hülsenfrüchte, Getreide usw., wobei einige Quellen nährstoffreicher sind als andere. Unabhängig davon, was früher geglaubt wurde, ist es nicht unbedingt notwendig, bestimmte pflanzliche Lebensmittel bei jeder Mahlzeit zu kombinieren, um alle Aminosäuren zu erhalten. Wer eine abwechslungsreiche pflanzliche Ernährung und täglich Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte aus nährstoffreichen Quellen zu sich nimmt, wird genug von allen Aminosäuren erhalten.

Weitere zu berücksichtigende Nährstoffe sind B-Vitamine – enthalten in Hülsenfrüchten und Vollkorn- oder angereicherten Getreideprodukten (ein B12-Zusatz kann für strenge Veganer erforderlich sein); Phytochemikalien und Antioxidantien – enthalten in Obst und Gemüse, Nüssen, Samen und Vollkornprodukten; Kalzium – in dunklem Blattgemüse, Feigen und angereicherten Nichtmilchprodukten enthalten; Vitamin D – in angereicherten Lebensmitteln enthalten (eine Ergänzung kann empfohlen werden, unabhängig davon, ob Sie Vegetarier sind oder nicht); und Eisen – enthalten in Hülsenfrüchten, dunkelgrünem Gemüse, Pflaumen und angereichertem Getreide (kombinieren Sie eisenreiche pflanzliche Nahrungsquellen mit Vitamin C-reichen Nahrungsmitteln für eine bessere Absorption).“

Frage: Wie schwer oder wie leicht ist Bastian die Umstellung gefallen?

Marisol Ortiz:

„Bastian behauptet, es sei einfach gewesen, eine vegane Ernährung anzupassen, und er vermisse kein tierisches Produkt. Er stimmt jedoch zu, dass diese Switch nur aufgrund meiner Hilfe einfach war.

Es ist zu erwähnen, dass er weiterhin seine Proteinpräparate einnimmt, unabhängig davon, was ich über pflanzliche Proteinquellen zu sagen habe. Ich bin damit einverstanden, dass Proteinpräparate dazu beitragen können, in Zeiten der Knappheit eine Proteinaufnahme zu erzielen, aber sie werden nicht unbedingt täglich benötigt, um den Proteinbedarf unabhängig von der Aktivitätsstufe zu decken. Der Schlüssel, um genügend Protein zu erhalten, ist die Auswahl aus einer Vielzahl von Lebensmitteln und eine ausreichende Kalorienaufnahme. Hier befindet sich Bastian noch im Lernprozess bzw. Umdenkprozess. Er ist ein bisschen stur, aber Schritt für Schritt …“

Frage: Gibt es einen Tipp für unsere Leser?

Marisol Ortiz:

„Unabhängig davon, ob eine vollständig pflanzliche Ernährung für Sie geeignet ist oder nicht, können Sie durch Hinzufügen von mehr pflanzlichen Nahrungsquellen – einschließlich Obst und Gemüse, Bohnen, Hülsenfrüchten, Nüssen, Samen und gesunden Fetten – Ihre allgemeine Gesundheit und Leistungsfähigkeit verbessern.“

Was Marisol wichtig ist:

„Die bereitgestellten Informationen sind nur zur Information gedacht. Sie sollten nicht als Ernährungsberatung in Bezug auf eine Person genommen werden. Wenn Sie eine Änderung Ihrer Ernährung in Betracht ziehen, lassen Sie sich von qualifizierten Gesundheitsdienstleistern beraten, insbesondere von einem registrierten Ernährungsberater, um Ihre individuellen Bedürfnisse zu klären.“

Promiwood dankt Marisol Ortiz für das interessante Interview.

Comments

Leave a Reply

2 Pings & Trackbacks

  1. Pingback:

  2. Pingback:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Heidi Klum im Halloween Hype! Ihr Kostüm soll alles ÜBERTREFFEN

Daniela Büchner: Ich will keinen neuen Mann – Jens ist unersetzbar